Die Spielzeit 2019/2020

 

Spielzeitlogoneu1.jpg

Liebes Publikum,

Wir machen das Dutzend voll! Unsere zwölfte Spielzeit geben wir das Motto: „Märchen, Mythen, Monster – Das Zeitalter der großen Erzählungen ist vorbei?“. Wir werden Jean-François Lyotards Zeitdiagnose, die Moderne sei gescheitert und das Kennzeichen der Postmoderne sei das Fehlen großer, einender Erzählungen auf den Prüfstand stellen und Ihnen sozusagen als Gegenbeweis Theater mit kleinen und großen Erzählungen bieten.

Mit dem Western „Sandy“ und E.T.A. Hoffmanns Kunstmärchen „Der Sandmann“ geht es mit zwei unterschiedlichen wie klassischen Genres los, gefolgt von Cornelia Funkes „Herr der Diebe“, einer großen Erzählung der Kinder- und Jugendliteratur. Höhepunkt der Spielzeit wird das Musical „Hair“, das Anfang Februar als Koproduktion mit der Rohrmeisterei in deren Halle 3 gespielt wird. Weiter geht es dann unter anderem mit den großen Erzählungen „Romeo und Julia“ und „Die Ermordung des Uwe Barschel“.

Unser Junges Ensemble bringt „Herr der Diebe“ und „Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen“ auf die Bühne. Sie ahnen es schon: Lyotard hat unrecht! Nach wie vor sind es neben kleinen Fragmenten die großen Erzählungen, die Kultur ausmachen.

Alles wird für Ihren Besuch bereit sein, einschließlich neuer Bühnentechnik und einer neuen Zuschauertribüne.

Freuen Sie sich mit uns auf eindruckvolle Theaterabende!

Lars Blömer (Intendant)